nichts ist unlösbar

Integrative Therapie

Durch unsere mehrjährigen Berufserfahrungen und regelmäßigen Fortbildungen, beziehen wir neben der kognitiven Verhaltenstherapie auch Elemente aus dem Tiefenpsychologischen Ansatz und der Systemischen Therapie in Ihre Behandlung mit ein. Sie können sich sicher sein, dass dadurch Ihre Therapie stets auf dem höchstem Qualitätsstandard und nach den neuesten Erkenntnissen der Therapieforschung erfolgt.

Die Verhaltenstherapie zeichnet sich dadurch aus, dass sie sich auf Ihre gegenwärtige Lebenssituation bezieht, problemlöse- und zukunftsorientiert ist. Im Fokus stehen Ihre eigenen Fähigkeiten, versteckte Talente und Eigenschaften. »Verhalten« aus Sicht der Verhaltenstherapie umfasst die Gesamtheit des menschlichen Handelns und Erlebens, das Denken, Fühlen und Empfinden.

Die Tiefenpsychologie geht eher von inneren Konflikten aus, die in Ihrer Person stattfinden und in ähnlichen Situationen immer wieder auftreten und psychische Probleme in der Gegenwart hervorrufen.

Die systemische Therapie beschäftigt sich mit Ihnen als Individuum inmitten Ihrer Umwelt. Sie betrachtet Lebensumstände und Beziehungen. Sie geht davon aus, dass sich Schwierigkeiten auf Ihren gesamten Organismus und Ihre Lebensbereiche ausweitet und Sie somit in Ihrer Lebensführung beeinträchtigen.
In der Praxis für Psychotherapie & Coaching werden u.a. Familienaufstellungen durchgeführt, um Interaktionen genauer zu beleuchten und Rückschlüsse sowie positive Veränderungen herbeizuführen.

In unserer Praxis wird neben den Gesprächen auf verschiedene Verfahren zurückgegriffen, u. a. Entspannungsverfahren, Angstbewältigungs-, Stressbewältigungs- und Depressionsbewältigungstraining, sowie Dialektisch Behaviorale Therapie nach LINEHAM.
In der Traumatherapie werden u.a. die Imagiantionstechnik des IRRTs (Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy) von MERVIN SMUCKER sowie das "Arbeiten mit dem inneren Kind" von LUISE REDDEMANN angewandt.