scheint fest zu sein

Ghostwriting

Trennungen ziehen viele Folgen nach sich. Neben der Regelung im Umgang mit gemeinsamen Kindern, gibt es noch Klärungsbedarf zwischen den Parteien bezüglich Wohnsituation, finanziellen Fragen und der zukünftigen Lebensplanung. Es zeigt sich, dass in letzteren Themen der schriftliche Austausch zwischen den Parteien zu empfehlen ist.  

Jedoch beeinflussen die Emotionen wie Wut, Ärger, Angst, Unsicherheit das geschriebene Wort und es entstehen zwangsläufig Missverständnisse auf beiden Seiten. Dies führt in der Regel zu erhöhtem Konfliktpotential. 

Um dies zu vermeiden, ist eine neutrale Instanz empfehlenswert. Im Sinne eines Ghostwriters übernimmt eine erfahrene Psychotherapeutin den Schriftverkehr für Sie. Sie beauftragen die Psychotherapeutin in Ihrem Sinne den schriftlichen Austausch mit der Gegenseite zu pflegen. Die Psychotherapeutin verfasst Ihre Bedürfnisse und Wünsche in einer sozial kompetenten Art, sodass Unklarheiten ausgeräumt werden und Ihre Position beim Gegenüber ankommt.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.